Was ist «Sing dein Ding»?

«Sing dein Ding» ist ein Gesangswettbewerb, mit dem junge A-cappella-Gruppen gesucht und gefördert werden. Die teilnehmenden Gruppen können sich im Internet mit einem Song bewerben und werden von den Usern und einer Fachjury bewertet.

Was bedeutet «a-cappella»?

Das bedeutet so etwas wie «Musik ohne Instrumente». A-cappella-Gruppen sind meist kleine Chöre, die ihre Songs nur mit ihrer Stimme aufführen. Manchmal werden dabei Instrumente imitiert, z.B. mit Beatboxing (Schlagzeug-Sounds mit dem Mund).

Wer darf am Wettbewerb teilnehmen?

Teilnehmen dürfen A-cappella-Gruppen mit einer Grösse von 2 bis 20 Personen. Das können bereits bestehende Gruppen sein oder auch neue, die sich für diesen Wettbewerb formieren. Die Sängerinnen und Sänger dürfen zwischen ca. 12 und 25 Jahre alt sein. Ob poppig, rockig, jazzig, volkstümlich, klassisch oder gar alles durcheinander – alle Stilrichtungen sind erlaubt.

Was gibt es zu gewinnen?

Die zwei Siegergruppen gewinnen einen Auftritt am A-cappella-Festival in Pfäffikon SZ (Samstag, 22. April 2018) und dürfen einige Songs live performen. Dafür erhalten diese Siegergruppen je ein Preisgeld von CHF 500.-.

Was kostet die Teilnahme?

Nichts! Die Teilnahme am «Sing dein Ding» Talent-Wettbewerb ist für alle Gruppen kostenlos.

Wer organisiert das Ganze?

Hinter «Sing dein Ding» stecken die Organisatoren des A-cappella-Festivals Pfäffikon SZ. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, die Schweizer A-cappella-Szene mit neuen Stimmen zu bereichern und junge Gesangstalente zu entdecken.

Wer kann meine Fragen beantworten?

Noch nicht alles klar? Dann schreib eine E-Mail an 8inl)foh7@sd4ins,g-w%dex3inv7-dq+inm+g.a(chq oder kontaktiere uns über www.facebook.com/singdeinding.contest